Sachverständiger
Eigenschaften (BGH Urteil 06.02.1997)
  Nachweisbare Sachkunde
  Verfügung über das uneingeschränkte Fach- und Erfahrungswissen

Die Berufsbezeichnungen Sachverständiger und Gutachter sind gesetzlich nicht geschützt, wohl aber dessen Eigenschaften in einem BGH-Urteil. Umso wichtiger ist es, die Qualifikation und die Qualitätssicherung des beauftragten Sachverständigen kritisch zu hinterfragen. Fehlerhafte oder falsche Gutachten können zu hohen Vermögensschäden führen.


Durch ein intensives nebenberufliches Studium bei einem bundesweit renommierten Ausbildungs-
institut, der WertermittlungsForum Akademie in Sinzig erlangten Dipl.-Ing. Dipl.-oec Jack Müller und Dipl.-Ing. (FH) Kathrin Sikorski zu ihren umfangreichen praktischen Erfahrungen ein umfangreiches theoretisches Wissen auf dem Gebiet der Immobilienbewertung.

Qualitätssicherung
Verpflichtung zur dauerhaften Qualitätssicherung durch:
  regelmäßige jährliche Weiterbildungsmaßnahmen
  jährliche stichprobenhafte Überprüfung von erstellten Gutachten durch die WertermittlungsForum     Akademie bzw. die WertermittlungsForum Zertifizierungsgesellschaft für Grundstücks-
    sachverständige mbH
  Kontrolle des Wissenstandes (alle 5 Jahre) durch die Prüfungskommission der     WertermittlungsForum Akademie bzw. die WertermittlungsForum Zertifizierungsgesellschaft für     Grundstückssachverständige mbH